Kaisergruft

Die Kaisergruft unter der Kirche der Kapuziner besteht seit Beginn des 17. Jahrhunderts. Ursprünglich war sie nur als Grablege für Kaiser Matthias und seine Gemahlin Anna bestimmt. Heute liegen mehr als 140 Mitglieder des Hauses Habsburg hier bestattet. Unter ihnen befinden sich Kaiser Franz Joseph und seine schöne Gemahlin Elisabeth sowie Maria Theresia und ihr über alles geliebter Gemahl Franz Stephan von Lothringen, die gemeinsam in einem pompösen Doppelsarkophag bestattet sind.
Die Sarkophage aus Bronze, Zinn und Kupfer mit Stilelementen von Barock bis zur Moderne bieten ein eindrucksvolles Bild. Sie erfahren, warum viele der Habsburger nicht nur an einem Ort bestattet wurden (!) und weitere interessante Details über die seltsam anmutenden Begräbnisrituale des Herrscherhauses (Eintrittspreis exklusive).

Dauer: 1,5 Stunden

Hinweis: Von 14. Jänner bis 1. Februar 2019 ist die Gruft geschlossen.

» Preise und AGB

» Anfrage/Buchung