Kulturmagazin 2020

Die Ausgabe 2020 des Kulturmagazins hat das Thema „Auf der Wieden“ – es beschäftigt sich also mit dem 4. Bezirk unserer Stadt.  Anfang des 13. Jahrhunderts kam es zur ersten Erwähnung der Wieden, damals noch „widem“ genannt. Die Geschichte der Wieden reicht sicher noch wesentlich länger zurück, gilt sie doch als älteste Vorstadt Wiens, die mit der Eingemeindung im 19. Jahrhundert zum 4. Bezirk wurde. Auf der Wieden finden Sie zahlreiche historische Bauten, wie etwa die Karlskirche, das Theresianum oder die Technische Universität. Viele Persönlichkeiten sind mit der Wieden eng verknüpft: Bruno Kreisky, die Familie Rothschild, der Malerfürst Hans Makart oder die Frauenrechtlerin Rosa Mayreder, um nur einige zu nennen. Auch zahlreiche bekannte Wiener Unternehmen hatten hier ihre Betriebe, darunter die Firma Danhauser oder die Klavierfabrik des Ludwig Bösendorfer. Heute ist die Wieden ein pulsierender Bezirk, der seine jahrhundertealte Geschichte und Traditionen gekonnt mit zeitgemäßem und urbanem Flair verknüpft. Imposante Gebäude, einige Museen und ein großes Kulturangebot locken ebenso wie moderne Architektur im Bereich des neuen Hauptbahnhofs, kreative Galerien und eine vielfältige Lokalszene, die keine kulinarischen Wünsche offen lässt.

Diese Ausgabe unseres Kulturmagazins ist ganz der Wieden gewidmet und zeigt, dass Wien auch außerhalb der Innenstadt viel Interessantes und Sehenswertes zu bieten hat.

Sie erhalten das Kulturmagazin ab Mitte Februar kostenlos an folgenden Stellen:

– Wien Tourismus, Albertinaplatz / Maysedergasse, täglich von 9:00-19:00 Uhr
– Stadtinformation, Wien, Rathaus, 1010 Wien (Friedrich-Schmidt-Platz 1), Mo-Fr von 7:30-18:00 Uhr

Kulturmagazin 2020

Kulturmagazin 2020