Kulturmagazin 2022

Die Ausgabe 2022 des Kulturmagazins hat das Thema „Wien im Wandel“.

 

1864 wurde das „k. k. Österreichische Museum für Kunst und Industrie“ im Ballhaus der Wiener Hofburg eröffnet, im November 1871 erfolgte die Übersiedlung in das Gebäude am Stubenring, wo das heutige Museum für angewandte Kunst (MAK) nach wie vor mit seinen kunstgewerblichen Sammlungen beeindruckt. Das erste Halbjahr 2022 wird im MAK von der Ausstellung „Josef Hoffmann. Fortschritt und Schönheit“ dominiert, die das bemerkenswerte Schaffen des herausragenden Architekten und Designers präsentiert.
Mit der aktuellen Ausgabe unseres Kulturmagazins möchten wir die zum Teil radikalen Umbrüche zur Zeit dieses visionären Künstlers der Wiener Moderne beleuchten. Wien war in den Jahren 1870 bis 1930 eine Stadt im Wandel, der den Alltag der Menschen nachhaltig veränderte – und manche technischen Errungenschaften der damaligen Zeit sind durchaus mit heutigen vergleichbar: Das Aufkommen der Telefonie vor rund 140 Jahren dürfte ebenso beeindruckend gewesen sein wie die modernen Kommunikationsmittel der Gegenwart. Der Flug des „Praterspatz“ 1907 sowie später der „Etrich Taube“ waren genauso revolutionär wie 2021 ein auf dem Mars fliegender Hubschrauber. Gibt es heute führerlose Transportsysteme, staunte man 1892 über das fast zwei Tonnen schwere Dampf-Automobil des Grafen Wilczek, mit dem dieser durch die Rotenturmstraße donnerte, ebenso wie über die Ende des 19. Jahrhunderts elektrifizierten Straßenbahnen.

Das Kulturmagazin ist ab 18. Februar 2022 kostenlos und so lange der Vorrat reicht an folgenden Stellen erhältlich:

  • Museum der angewandten Kunst (MAK), Stubenring 5, 1010 Wien (von Dienstag bis Sonntag von 10:00 bis 18:00 Uhr)
  • Stadtinformation Wien, Rathaus, Eingang am Friedrich-Schmidt-Platz 1, 1010 Wien (Montag bis Freitag von 7:30 bis 17:00 Uhr)
  • Touristinfo, Albertinaplatz/Maysedergasse, 1010 Wien, täglich von 10.00 – 16.00 Uhr.

Bitte beachten Sie eventuelle tagesaktuelle Änderungen der Öffnungszeiten bzw. kurzfristig verfügte Schließzeiten, abzurufen auf den entsprechenden Websites.

Bilder:
Titelbild Kulturmagazin: ©Wien Tourismus/Christian Stemper
© MAK/Nathan Murrell
© MAK/Katrin Wißkirchen
© MAK/Gerald Zugmann
© MAK/Georg Mayer