RÜCKBLICK 32. WELTTAG DER FREMDENFÜHRER IN WIEN
Der Welttag 2021 fand im virtuellen Raum statt

Seit 1989 wurde der „Welttag der Fremdenführer“ ohne Unterbrechung in Wien ausgetragen.

Es war uns daher besonders wichtig, auch 2021 einen „Welttag der Fremdenführer“ durchzuführen, deswegen haben wir die Veranstaltung in den virtuellen Raum verlegt. So konnten wir Ihnen ein garantiertes und vor allem sicheres Kulturvergnügen bieten. Gemeinsam mit unserem Partner, dem Museum für angewandte Kunst (MAK) haben wir für Sie zahlreiche Videoclips zum Thema „Vom Biedermeier über den Historismus zum Jugendstil“ sowie zwei Vorträge gestaltet:

Videoclips
» Videoclips zu den Objekten im MAK

Vorträge
» „Wien wird Weltstadt“
» „Künstlerinnen zwischen Barock und Moderne“

Bilder:

© MAK/Nathan Murrell
© MAK/Katrin Wißkirchen
© MAK/Gerald Zugmann
© MAK/Georg Mayer
© WT – Christian Stemper