home
Visit us on facebook open menu close menu

Belvedere

Prinz Eugen von Savoyen (1663-1736), erfolgreicher Feldherr und Kunstliebhaber, ließ sich das Gartenpalais Belvedere von Johann Lukas von Hildebrandt als Sommersitz - damals vor den Toren der Stadt - erbauen. Das barocke Gesamtkunstwerk besteht aus zwei Schlössern (Oberes und Unteres Belvedere) und beherbergt heute österreichische Kunst vom Mittelalter bis zur Gegenwart. Prinz Eugen hätte vor zwei Jahren seinen 350. Geburstag gefeiert.

Höhepunkte der Sammlung im Oberen Belvedere bilden die Gemälde von Gustav Klimt mit seinen goldenen Bildern »Der Kuss« und »Judith«.

Meisterwerke von Egon Schiele und Oskar Kokoschka sowie Werke des französischen Impressionismus und eine umfassende Sammlung der Biedermeier-Malerei mit Werken von Ferdinand Georg Waldmüller und Friedrich von Amerling tragen zum Kunstgenuss im Belvedere bei.

Dauer: 1,5 - 2 Stunden

Preis: ab Euro 183,- pro Gruppe, weitere Infos unter Preise/AGB.

» Anfrage/Buchung