home
Visit us on facebook open menu close menu

Hofmobiliendepot - Möbel Museum Wien

Ein besonders interessantes Wiener Museum ist das Hofmobiliendepot, das ursprünglich aus einem schlichten Möbellager der Habsburger entstand und heute – mit 165.000 Objekten! - die größte Möbelsammlung weltweit darstellt. Hier können Sie die originale Einrichtung von „Kaisers“ aus der Hofburg bewundern, unter anderem Kuriositäten wie das Ägyptische Kabinett, das sich Kaiserin Maria Ludovica 1810 einrichten ließ oder einen Reisethron, um auch unterwegs standesgemäß repräsentieren zu können.

Zu sehen ist aber ebenso bürgerliches Mobiliar aus dem 19. und 20. Jahrhundert, vor allem aus den Epochen des Biedermeier und Historismus. Legendär ist die umfangreiche Sammlung an Spucknäpfen, die damals in keinem Büro fehlen durften. In Sonderausstellungen wird speziell auf die moderne Innenarchitektur des 20. Jahrhunderts eingegangen.

Besonders interessant ist die aktuelle Ausstellung, die Einblick in die unzähligen Reisen von Kaiserin Elisabeth („Sisi“) bietet, die sich auf der griechischen Insel Korfu das „Achilleion“ errichten und einrichten ließ.

Dauer: 1 - 1,5  Stunden

Preis: ab Euro 183,- pro Gruppe, weitere Infos unter Preise/AGB.

» Anfrage/Buchung